Jack Link´s

Jack Link´s

ack Link´s Beef Jerky begann mit wertvollen Familienrezepten, weitergegeben von Generation zu Generation, die Wandlung von einem kleinen North Woods Geschäft zu einem der am schnellsten wachsenden Fleischsnack-Hersteller der Welt.

So wurde von Chris Link in Minong, Wisconsin, USA, eine neue amerikanische Tradition geboren. Chris Link´s Wurstwaren wurden legendär, vor allem bei den Holzfällern und Siedlern der großen Nord-Wisconsin Wälder.

Ein paar Generationen später wurde Jack geboren. Ein Unternehmer der alten Schule, folgte Jack seinem Vater überall hin und lernte alles über Rinder, das Fleischgeschäft und wie man die besten Fleischprodukte herstellt. Jack schätzte sein Erbe und stellte ein gesundes Unternehmen für seine eigene Familie auf die Beine, welches hochwertiges Rindfleisch an Geschäfte und Restaurants in ganz Northland lieferte.

Im Laufe der Jahre, als die Nachfrage für komfortable und hochwertige Snacks wuchs, erweiterte sich auch die Produktpalette des Unternehmens. Heute ist Jack Link´s der am schnellsten wachsende Fleischsnack-Hersteller der Welt und verkauft mehr als 100 verschiedenen Fleisch-Snack-Produkte in mehr als 40 Länder.

Mehr als ein Jahrhundert ist vergangen, aber der Link Familie ist ihren Prinzipien und Traditionen treu geblieben: Harte Arbeit, Integrität und Engagement für die Verbraucher zur Bereitstellung der am besten schmeckenden Fleisch Snacks der Welt.

Zu den bekanntesten Produkten von Jack Link´s gehören Jack Link’s Beef Jerky Original sowie Jack Link’s Beef Jerky Sweet & Hot. Beliebt sind darüber hinaus Jack Link’s Beef Steak Bites in Original und Teriyaki sowie die Jack Link’s Chicken Bites in Flamin' Buffalo Style und Curry.

Ein Wort von Jack ...
Nun, wie kam jemand aus Minong Wisconsin dazu Trockenfleisch vom Rind herzustellen? Die Idee kam mir eines Tages, als meine Jungs und ich an einen Nachmittag zur Jagd waren. Wir hielten an einem lokalen Geschäft an und kauften Jerky aus einem Glas auf dem Tresen. Das erwies sich als genauso zäh wie unsere Jagdstiefel.

Die Jungs und ich gingen nach Hause und wir fanden die Originalrezepte meines Urgroßvater. Das Papier war vergilbt, aber die Rezepte waren so gut wie an dem Tag, an dem sie geschrieben wurden. Wir beschlossen es selbst zu versuchen und stellten Jerky auf authentische Art und Weise her. Es stellte sich heraus, dass es noch besser war als wir zu hoffen gewagt hatten.

Es brauchte nicht lange für die Entscheidung unsere Jerkies mit dem Rest der Leute in der Gegend zu teilen. So fingen wir an, unser Jack Link´s Jerky vom LKW aus zu verkaufen und fuhren von einem kleinen Laden zum nächsten. Ziemlich bald war es fast unmöglich so viel auszuliefern.Die Leute konnten einfach nicht genug bekommen von unseren Jerkies.

Jahre später, machen wir immer noch Jerkies - inzwischen für Leute überall auf der Welt. Selbst mit all den Veränderungen im Laufe der Jahre sind die wichtigen Dinge gleich geblieben. Wir machen Jerky immer noch nach dem eigenen bewährten Rezept - auf die Art, auf die mein Vater, Großvater und Urgroßvater stolz gewesen wären.